Download e-book for kindle: Biologie der Schmetterlinge by Dr. Martin Hering (auth.)

By Dr. Martin Hering (auth.)

ISBN-10: 3642891306

ISBN-13: 9783642891304

ISBN-10: 3642909868

ISBN-13: 9783642909863

Show description

Read Online or Download Biologie der Schmetterlinge PDF

Best german_6 books

Get Einführung in die Medienwirtschaftslehre PDF

Welche medienökonomischen Anknüpfungspunkte haben speziell Studierende als Abnehmer und künftige Produzenten von Medien? Diese Einstiegsfrage verdeutlicht auf einfache Weise die Sinnhaftigkeit einer systematischen Durchdringung des Themas Medienökonomie und führt die wichtigsten Begriffe ein: Medien, Inhalt, Wertschöpfung, Güter, Bedürfnisbefriedigung mit Medien, Medien als Wirtschafts- und Kulturgüter.

Read e-book online Multivariate Statistik: Grundlagen — Methoden — Beispiele PDF

In dem Lehrbuch werden Verfahren der multivariaten Statistik anwendungsorientiert und verständlich vermittelt. Anhand von Beispielen aus der Ökonomie kann der Leser die vorgestellten Methoden schrittweise und anschaulich nachvollziehen. Mit Hilfe des Programmpakets SPSS wird die sachgerechte Anwendung multivariater Verfahren illustriert.

Get Unternehmensfinanzierung im Lebenszyklus: Okonomische PDF

Zwischen der Unternehmensentwicklung und dem Finanzierungsverhalten besteht eine enge Beziehung. Den theoretischen Hintergrund hierfür bilden bestehende Finanzierungskonzepte wie "Pecking Order" und "Agency Ansatz". Philip Zimmer zeigt wesentliche Merkmale von Finanzierungsentscheidungen und deren Ursachen unter dem Aspekt der asymmetrischen Informationsverteilung auf.

Extra info for Biologie der Schmetterlinge

Example text

Zygaen. Psych. Megalop. Limacod. Cemiost. Lyonet. Elach. Gelech. Momph. Coleophor. Hyponom. Aeger. Cossid. Castn. Tortric. Sphingid. I Saturn. Satyrid. Nympbal. Libyth. Erycin. Lycaen. Papilion. Pierid. I I I I Gracilar. Nepticul. Glyphipt. Tischer. Teichob. Heliozel. Incurv. Ochsenh. 1- Tineidae-I I I Hesper. I Hcpialidae-Micropterygidae. l-" und "Kleinschmetterlingen". I) 43 Erster Hauptteil. Die Onto genese oder Einzelentwiddung des Smmetterlings. Drittes Kapitel. Ei lind Eiabtage. Uber die Gestalt des Eies war schon in den einleitenden Kapiteln gesprochen worden.

Auch bei hochspezialisierten Kleinschmetterlingen, Nepticuliden u. , finden wir eine solche Reduktion der Aderaste, so daB als Endergebnis vielfach nur die reinen Aderstamme, Subcosta, Radius, Media usw. auftreten, ohne daB einer von Abb. 33. a Vorder-, b Hinternligel von Nepticula gratiosella Z. mit stark vereinfachtem Geltder. ihnen sich noch gabelt. SchlieBlich konnen auch noch ganze Aderstamme ausfallen, SO daB ein Fltigel mit einigen wenigen einfachen Adem entsteht. Als die bei der Fltigelumbildung wirkende Tendenz mtissen wir ein Streben feststeIlen, das auf eine Vereinfachung der im primitiven Stadium zahlreich vorhandenen Aderaste hinzielt.

In ahnlicher Weise kann auch das Vorhandensein oder Fehlen von Sporen an den iibrigen Beinen fiir entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen herangezogen werden. Es ist, bei sonst normaler Gestaltung der Beine, niemals ein tertiarer Sexua1charakter, sondern bei Mannchen und Weibchen in gleicher Weise ausgebildet. Von ganz besonderer Wichtigkeit und friiher fast ausschlieBlich Zweites Kapitel. Stammesgeschichte und Verwandtschaft bei den Schmetterlingen. 31 fUr phyletische Studien benutzt sind nun die Fliigel des Schmetterlings.

Download PDF sample

Biologie der Schmetterlinge by Dr. Martin Hering (auth.)


by Robert
4.3

Rated 4.19 of 5 – based on 17 votes