Jörg Becker's Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung PDF

By Jörg Becker

ISBN-10: 3540183493

ISBN-13: 9783540183495

ISBN-10: 3642729924

ISBN-13: 9783642729928

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht. Die Anforderungen an ein Materialflußsteuerungssystem werden in anschaulicher Weise anhand von Szenarios, die sich durch unterschiedliche Dispositionsfreiräüme auszeichnen, entwickelt. Sie werden verdichtet zu komprimierten Ablaufplänen, die die Problematik entscheidungsorientiert darstellen, und Vorgangskettendiagrammen, die außerdem die Datenbeziehungen innerhalb der Funktionen der Materialflußsteuerung aufzeigen. Die bestehenden und zukünftigen Tendenzen der Elektronischen Datenverarbeitung werden einbezogen in die Entwicklung einer Strategie zur Verteilung von Daten und Funktionen der Materialflußsteuerung in einer Rechnerhierarchie. Schließlich wird in einem pragmatischen Ansatz aufgezeigt, wie ein method zur Materialflußsteuerung stufenweise eingeführt werden kann. Damit wird ein durchgängiger Lösungsansatz von der betriebswirtschaftlich-organisatorischen Planung der Materialflußsteuerung bis zur EDV-technischen Umsetzung und Implementierungsstrategie entwickelt.

Show description

Read or Download Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung PDF

Best german_5 books

PostScript Level 2 griffbereit: Eine vollständige by Wilfried Söker PDF

Mit der Einführung des degrees 2 wurde der Befehlsvorrat der Druckerkontrollsprache PostScript auf weit über three hundred Befehle erweitert. Eine solche Anzahl von Befehlen ist ohne den Zugriff auf ein Handbuch praktisch nicht zu bewältigen. Mit dem vorliegenden Nachschlagewerk hat der Anwender von PostScript eine handliche Befehlsliste immer griffbereit.

Get Software-Qualität PDF

Computerabstürze, Rückrufaktionen, Sicherheitslecks: Das Phänomen software program- Fehler hat sich zum festen Bestandteil unseres täglichen Lebens entwickelt. Mit dem unaufhaltsamen Vordringen der Computertechnik in immer mehr sicherheitskritische Bereiche wird die Software-Qualitätssicherung zu einer stetig wichtiger werdenden Disziplin der Informationstechnik.

Georg Cantor 1845 – 1918 by Walter Purkert, Hans J. Ilgauds PDF

Das Unendliche hat wie keine andere Frage von jeher so tief das Gemüt der Menschen bewegt," das Unendliche hat wie kaum eine andere Idee auf den Verstand so an­ regend und fruchtbar gewirkt," das Unendliche ist aber auch wie kein anderer Begriff so der Aufklärung bedürftig. HILBERT [226, p. 163] Etwas mehr als a hundred Jahre sind vergangen, seit in den Mathemati­ schen Annalen der sechste und letzte Teil von CANTORS fundamenta­ ler Arbeit Über unendliche lineare Punktmannichfaltigkeiten erschie­ nen ist.

Additional info for Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Example text

Beim schubweisen Obergang wird entweder eine gewisse Anzahl von Transaktionen gesammelt, bevor sie zum nachsten Knoten weitergeleitet werden, oder die Weiterleitung ist abhangig von zeitlichen Schranken (innerhalb eines Zyklus von x Zeiteinheiten erfolgt alle y Zeiteinheiten der Obergang). Im ersten Fall spricht man von quantitativem Schub, im zweiten Fall von zeitlichem Schub. 30 Die Obergangszeit von einem Knoten zum nachsten betragt die in einer Funktion angegebenen Zeiteinheiten. Abb. 3. verdeutlicht die in CAPSIM gebrauchliche Notation.

Dazu ist es notwendig, daB die Kundenauftragsnummer bei den beschafften und weiterverarbeiteten Materialien mitgefuhrt wird. Bei all en Lagerbestandszu- und -abgangen in den i nnerbetri ebl i chen Zwischenlagern, die in den Bewegungsdateien "Bestand" verbucht werden, werden mehrere Transaktionen durchgefuhrt: - Ausgabe der Sollvorschrift fur den Lagerbestandszu- bzw. -abgang des Materials an dem entsprechenden Lager Verbuchung des tatsachlichen Zu- bzw. Abgangs - dabei Zuordnung des Materials zum Kundenauftrag - Soll-/Ist-Vergleich - Setzen des Sperrkennzei chens zur Verhi nderung ni cht mehr mogl i cher kundenseitiger Auftrags-Anderungen im Auftragsabwicklungssystem - evtl.

JO KO,lTHW:i:RLICHE FUNKIlON WA~RSCH::INLIC"K[IT JC . OJl 'J . OOQ ~~ . 000 (II WE~T 5' . JOO 60 . 000 _ _ _ 70 . 00 CL _ W[~T ~760 . 00 J o . OOG 1200 . 000 ~64C . JOO lI~;~) . S . ""'t .. ON 4320 . 'lD 2~ . ac; l~ . a . :GIJ 25 . ~OO :! ":lj INJ;VI~U:LLE ~'''PS CH r 2) . ~: ~ tI l 15 . 00~ 2~ . OO~ 20 . J JD 4: . NUI[RLICH[ ~HRSCH(rNLICH~[IT 18. J)0 3~ . T 1 JO . ooo : J~ . C~~ FU'lKTlO'j IIlHRSCHEINLICHKEIT II) wERT INDlVIDUE:LLE 43 . 000_'_ H . OOO 3~ . OO~ 4 ~ . DOC 3: . 00" 15 . ,-INiii vD:JELL~ KONTINUIERLICH( FU:IKTIO (II weRT 3a .

Download PDF sample

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung by Jörg Becker


by Jeff
4.1

Rated 4.67 of 5 – based on 24 votes